Altersdurchschnitt

Hallöchen, YLT steht ja für Reisende 20-35 Jahre. Ich wollte einfach mal fragen wie alt ihr alle seid um zu schauen was etwa der Altersdurchschnitt ist. Ich bin 34 und will aber nicht mit 35+ wegfahren, Angst dass zuviele +45 dabei sind und ich mag auch mehr die Aktivreisen :slight_smile:

Hallo Inka,

bei meinen bisherigen Reisen lag der Schnitt etwas über der Mitte zwischen 20 und 35, also ich würde sagen bei ca. 29.

Bei meinen ersten 3 Reisen 2008 bis 2010 war ich mit 21 bis 23 definitiv immer bei den Jüngsten, in der Altersgruppe Anfang 20 sind es meist eher weniger. Die Meisten sind so um die 30, aber auch mit 34 hab ich mich letztes Jahr noch überhaupt nicht zu alt gefühlt.

Ich mach auch momentan noch keine 35+ Reisen, weil ich mir Die einfach für die Zeit offen halten möcht, wo ich für die normalen YLT-Reisen zu alt bin. Klar die 35 sind keine fixe Grenze, ich denke so Richtung Ende 30 sollte dann langsam Schluss sein mit dem normalen Young Line :wink:

Perfekt, danke dir für die Antwort. Ja fühle mich lange nicht wie 34 :smiley: die Preise schlagen ja bestimmt auch einige Anfang 20er schon raus (könnte ich mir vorstellen)

Hi Inka,

beworben werden die Reisen zwar für 20 bis 35, aber ca. 80 % der Teilnehmer sind zwischen 28 und 45 (und darunter nochmal 80 % zwischen 33 und 43). U 25 ist sehr selten, vllt. eine oder max. zwei Personen pro Reise. Mit 34 liegst du nicht am oberen Ende, sondern voll im Schnitt.
Bei den “35+”-Reisen befürchte ich auch “45+” oder noch höher (Warum? Weil bis 45 YL gebucht wird.) Leider gibts manche Länder nicht im YL-Programm.

LG Tobi

Mit Anfang 20 werden nicht viele dabei sein, weil das Geld fehlt. Die Reisen hier sind ja nicht ganz billig…

Ich bin 29 und habe Mexiko gebucht im April. Bin selbst aber auch gespannt. Aus familiären Gründen habe ich schon zwei Reisen mit Studiosus gemacht, und dort war der Altersschnitt jeweils 60…

Danke dir für die Info :slight_smile:

Studiosus ist wirklich Rentner-Urlaub. MP 35+ hat so 45-55, MP ohne Zusätze so 5 bis 10 Jahre jünger als Studiosus.

Wer Anbieter wissen will, die das Limit von 35 ernst nehmen oder geringere Limits haben, PN an mich :blush: Sind aber meist leider nur mit Gemeinschaftsunterkünften und Gemeinschaftsbad :tired_face:

Also bei meinen drei Reisen waren höchstens immer zwei oder drei Personen von den 25 Personen älter als 35. Die meisten sind zwischen 30 bis 35. Personen unter 25 sind aber auch keine Seltenheit. Wir hatten auch schon zwei 19 Jährige dabei.

Der Durchschnitt liegt auch nach meiner Erfahrung wie bereits jemand oben erwähnt hat bei ca. 29 Jahren.

Deswegen glaube ich @Tobi_BY , dass du eher die Ausnahme mit dem Durchschnitt 34 Jahren bei deiner Reise erwischt hast. Normalerweise sind schon wesentlich Jüngere dabei.

Vllt. weil ich hauptsächlich in der Nebensaison unterwegs bin? @Tobi91 könnte das daran liegen?
Die Reise mit dem höchsten Altersschnitt war eine günstige in Europa… oft wird gesagt, dass je teurer und weiter weg es geht, desto höher der Schnitt ist. Deswegen war ich sehr überrascht, dass so viele Ü 35 dabei waren.

Hi, also ich habe die YoungLine 35+ Reise nach Namibia-Botswana-Zimbabwe im Mai gebucht (wofür ich übrigens auch noch eine Zimmerpartnerin für mein noch offenes halbes DZ suche :wink:)
Von der aktuell erreichten Mindestteilnehmeranzahl von 8 Leuten haben wir zu fünft bereits eine WhatsApp-Gruppe gegründet.
Wir sind (bisher) alle zwischen 35 und 41 Jahre alt - also nicht nur 45+ :crazy_face:
Also kann man definitiv auch unter 35 buchen :wink:

1 „Gefällt mir“

Ich glaube, es ist auch noch wichtig, ob es ein Land nur als “35+” gibt oder auch als “YL”. Wenn ja, dann dürften die Jüngeren “YL” wählen.

Ja eben - diese tolle 3-Länder-Kombination gibt es halt leider nur bei YoungLine35+
Ansonsten würde ich mit meinen 35 Jahren auch bei beiden Varianten mitfahren :blush:

Die “35+”-Reisen haben gegenüber der “YL”-Variante oft einen riesen Vorteil: keine Zeltcamps o.ä. Gemeinschaftsunterkünfte ohne Komfort in der Liste der Unterkünfte (ist bei manchen YL-Reisen ein Problem). Von daher verstehe ich nicht, wieso sogar manchmal Ü 40 “YL” buchen.